Tagesausflug von Sydney geplant: Unwetter, Überschwemmungen, Jahrhundertregen. Das sind Begriffe, die man nicht in Zusammenhang mit dem geplanten Trip hören möchte. Dennoch: wir haben das Glück. Seit Wochen haben wir beide mal wieder ein richtiges Wochenende. Mr. Wettergott scheint uns das richtig zu gönnen. Der Regen, der sonst innerhalb eines gesamtes Monats fallen soll, soll nun genau an dem Wochenende herunter kommen, an dem wir unseren Tagesausflug von Sydney geplant haben.

Nein, wir können ihn nicht verschieben. Es ist nämlich eigentlich ein Business Trip. Chris organisiert während seines Praktikums Junggesellen-Abschiede. Dieser Kunde hat einen Pokertisch gebucht, den Chris nun von Sydney nach Terrigal liefern soll. Netterweise hat uns sein Chef eine Unterkunft gezahlt, seinen Van geliehen und uns mit den Worten „Macht euch ein schönes Wochenende“ gen Central Coast geschickt.

Soweit, so gut, dann machen wir mal das beste draus. Eine gut ausgestattete Unterkunft mit nettem Blick kann einem das Wochenende schließlich auch versüßen. Viel Schokolade, Wein und Arbeit für ein produktives Blog-Wochenende wurde eingepackt. Am Morgen der Abfahrt begrüßt uns: STRAHLENDER SONNENSCHEIN!!!

Mein Tipp →

Spart euch in Australien die Zeit und lasst sämtliche Wetter-Apps und -Berichte geschlossen.

Unser Mitbewohner guckt uns schrägt an und fragt, ob wir auch sommerlichere Sachen dabei hätten. Uns könnte vermutlich zu warm werden. Recht hat er! Noch schnell ein T-Shirt geschnappt und los geht’s. Dann fahren wir mal dem Regen entgegen.

Von wegen Regen!

Tagesausflug von Sydney

Nix ist mit Regen! Unser Tagesausflug von Sydney steht unerwarteter Weise wortwörtlich unter einem guten Stern – nämlich der Sonne. Nichtmal 100km von Sydney entfernt befindet sich der beliebte Urlaubsort Terrigal.

Terrigal: Tagesausflug von Sydney

Schaut man sich Terrigal auf der Karte na, sieht man viel grün und blau. Umgeben von Nationalparks, durchzogen von Seen und Flüssen. Hört sich nach dem perfekten Tagesausflug von Sydney an. Wäre da nicht diese Wettervorhersage. Nach wie vor können wir nicht glauben, dass das vorhergesagte Unwetter wirklich komplett an uns vorbeiziehen wird. Erst als wir direkt am Terrigal Beach ankommen und wir es bereuen lange Jeans angezogen zu haben, beginnen wir die Gewitter-Wolken zu vergessen.

Terrigal Beach

Ob an den »Stränden direkt in Sydney, im »nächstgelegenen Nationalpark, »den Blue Mountains oder hier an der Central Coast. Plant man einen Tagesausflug von Sydney, kann man quasi nichts falsch machen. Egal in welche Richtung es gehen soll – es ist einfach traumhaft. Ich stehe dann immer da, an diesen wunderschönen Orten und atme ganz tief ein. Seit einem Jahr sind wir jetzt in Australien, könnt ihr das glauben? Ein komplettes Jahr!!! Wo ist nur die Zeit geblieben?

Nachdenklich auf dem Tagesausflug von Sydney

Central Coast: Terrigal

Land der Awabakal und Guringgai People

Wir sind irgendwie ein bisschen platt von unserem Alltag in Sydney. Hinzu kommt, dass uns die Wettervorhersage so beeinflusst hat, dass wir uns keine Pläne gemacht haben. Ehrlich gesagt haben wir nichtmal eine großartige Ahnung, was es eigentlich alles zu sehen gibt hier. Das ist aber auch gar nicht nötig. Der „Skillion“ springt uns direkt ins Auge – ein begraster Felsvorsprung den man hoch- und runter rennen kann. Oben angekommen begrüßt uns ein mittlerweile fast gewohntes Bild: blauer Ozean, weiße Sandstrände, grüne Wiesen und diesmal auch ganz viele „Norfolk Pines“ eine besondere Art von Kiefer, die seltene Vögel anlockt. „Terrigal“ entspringt dementsprechend dem aboriginal Wort „Tarragal“ und bedeutet „Ort der kleinen Vögel“.

Wann seid ihr das letzte Mal einen Hügel herunter gerannt? Richtig gerannt, mit ausgestreckten Armen? Wir haben das letztes Mal »auf den Dünen am Rainbow Beach gemacht. Der Skillion lädt nun dazu ein, das endlich mal wieder zu wiederholen! Da ist es wieder, unser inneres Kind.

Am Terrigal Surf Café lassen wir uns einen wirklich extrem leckeren Burrito sowie einen Kaffee schmecken.

Mini-Drachen

Als wir unseren Terrigal-Rundgang fortführen, fällt uns ein kleiner Drache im Gebüsch auf. Eine relativ große Echse sitzt da ganz unbeeindruckt und guckt uns schräg an. Ein paar Meter weiter sitzt die nächste sogar mitten auf dem Gehweg. Tja – Terrigal: Hochburg der Mini-Drachen würde ich mal sagen.

Mini-Drache in Terrigal

Luxus

Den restlichen Tag verbringen wir mit dem Entlang-schlendern am ewig langen Strand. Mit dem Beobachten von Surfern und einem beeindruckenden Sonnenuntergang. Ich glaube ich brauche es nicht zu erwähnen, tue es aber trotzdem: es ist ein mehr als lohnenswerter Tagesausflug von Sydney!

Tagesausflug von Sydney: Sunset in Terrigal

Ach ja und da war ja auch noch die Lieferung des Poker-Tisches. Chris erzählt von einer riesigen Villa und purem Luxus. Wer sich direkte Strandlage an einem so wunderschönen Ort leisten kann, hat natürlich auch ein entsprechendes Haus.

Wir verbringen die Nacht in unserem ganz eigenen Luxus-Tempel. Unsere AirBnB Unterkunft hat alles was das Herz begehrt: vor allem einen wundervollen Ausblick. Wer noch nicht bei AirBnB ist bekommt über »diesen Link Reiseguthaben geschenkt. Dafür bekomme auch ich €30 auf meinem AirBnB Konto gut geschrieben. Meldet euch also fleißig an.

AirBnB Central Coast

Jetzt freuen wir uns auf einen Abend mit Wein und Schokolade. Noch ein kleiner Luxus-Faktor: Smart TV. Sowas kann mich ja total begeistern. Seit einem Jahr haben wir schon keinen Fernseher mehr angerührt. Chris öffnet YouTube und zack können wir »alle OnBrink Videos direkt über den Fernseher schauen. Technik die begeistert! Ja, lacht ruhig, ich kenne mich mit Fernsehern nicht aus. Von meinem 19. bis 25. Lebensjahr habe ich keinen besessen und dann den alten TV einer Bekannten abgekauft. Mehr weiß ich nicht über Fernseher.

Wetter Faktor

Für den nächsten Tag stand der Bouddi National Park auf dem Programm. Das hatten wir uns bei unserem gestrigen Abendmahl überlegt. Als wir am nächsten Tag mit »unseren AirBnB Vermietern gesprochen haben, warnten uns diese allerdings vor der Wanderung. Obwohl der große Regen ausblieb, seien die Wege doch zu matschig, so ihre Prognose. Wir sollten doch stattdessen die Copacabana erkunden. Ein toller Strand in der Nähe von Terrigal. Warum eigentlich nicht? Wir sind so oft am Wandern, dann können wir jetzt auch mal zwei Tage die Traumstrände der Central Coast genießen.

Traum - Tagesausflug von Sydney

Wale rufen

Vorher fahren wir aber noch zum Captain Cook Lookout, von wo aus man angeblich Wale sichten kann. Wir haben leider keine entdecken können, Chris Versuch sie herbei zu rufen ist allerdings köstlich (klickt euch unbedingt ins Video).

Captain Cook Lookout - Tagesausflug von Sydney

Copacabana

Dementsprechend gibt es auch gar nicht viel mehr über die Central Coast zu berichten. Außer, dass die wunderschöne Copacabana Australiens sehr viel unberührter und damit vielleicht sogar schöner ist als ihr weltbekanntes Original in Brasilien.

Tagesausflug von Sydney: Copacabana

Wir würden auf jeden Fall gern nochmal zurück zur Central Coast kommen, um diese traumhafte Landschaft noch genauer unter die Lupe nehmen zu können. Mal schauen ob das noch klappt bei all den möglichen Tagesausflügen von Sydney aus. Diesen hier können wir aber uneingeschränkt weiter empfehlen.

Wir entspannen jedenfalls den ganzen Tag an der Copacabana und wiederholen so ziemlich das Programm vom Vortag. Oha, werden wir jetzt zu absoluten Faulenzern?! Mal schauen…

Gechillte Grüße,

Eure Christina

»Ich bin Christina 

Schön, dass ihr mit mir nach Australien reist! Erlebt Down Under, seine Bewohner und ihre Geschichten durch meinen Blog. Profitiert vom Erfahrungswert meiner Australien-Experten und taucht ein, in die Schönheit des Roten Kontinents. 

2017-08-08T12:39:12+00:00

One Comment

  1. Henry 23. Juli 2017 at 17:30 - Reply

    Coooooool….immer professineller…klasse….weiter happy time…
    H.
    PS: Wale rufen ist einfach: „Hallo Wal, komm mal!“

Leave A Comment