Da zieht es an uns vorbei. Unser Zuhause der letzten 6 Monate. „Bye Bye Bridge Road“, bringe ich noch hervor. Jetzt geht es los: der Road Trip von Sydney nach Adelaide beginnt! Doch da ist er wieder, dieser dicke fette Kloß im Hals. Manchmal frage ich mich, was eigentlich falsch mit mir ist. Wie oft habe ich diesen Moment herbei gesehnt? 6 Monate lang habe ich nun lange Schichten im Café geschoben. Kaffee machen im Accord, Catering-Aufträge meist unter hohem Zeitdruck fertig stellen. Mal wieder erst nach 12 statt nach 8 Stunden Feierabend. Wieder eine Samstags-Schicht. In jeder dieser Situationen habe ich mich unendlich auf diesen Moment gefreut. Der Moment, an dem ich wieder frei bin. An dem das Van Life wieder starten kann. An dem wir unseren Road Trip von Sydney nach Adelaide starten. And here we are: Fertig für unseren 40 Tage Road Trip und was ist? Ich kann mir das Heulen nicht verkneifen.

Naja, so bin ich nunmal. Erst »wollte ich nicht nach Sydney. Jetzt will ich Sydney nicht verlassen. Immerhin wird so nochmal deutlich, was für eine geniale Zeit wir hatten. Meistens hat die Arbeit Spaß gemacht; wir haben tolle Leute kennenlernen dürfen; wir können von nun an behaupten mal in Sydney gelebt zu haben. Das kann uns niemand mehr nehmen!

Von Sydney nach Adelaide

Jetzt geht sie wieder los: die Zeit des Reisens, des Frei-Seins. Die täglichen Fragen des Tages werden wieder darauf reduziert sein, was wir eigentlich sehen wollen, wo wir nachts schlafen werden, wo und was wir kochen können und wo es guten Kaffee gibt. Ich atme tief durch. Wir haben einige turbulente Road Trips hinter uns. Unseren ersten »von Townsville zum Cape Tribulation, mit ordentlich Zeitdruck und unserem eigenen Van, der am Ende schlapp gemacht hat. Dann wäre da der Trip »Von Cairns nach Sydney im Relocate Car. Wieder Zeitdruck und ziemlich pleite da wir früher von der Farm weg und unseren Van aufgeben mussten. Beides tolle Trips, auf denen wir viel gesehen haben. Aber auch Road Trips, die nie so richtig rund liefen. Jetzt kommen die Zweifel hoch: was wird auf dem Weg von Sydney nach Adelaide wohl alles schief gehen?

Einen großen Unterschied gibt es allerdings. Diesmal haben wir weder Zeit- noch Finanzdruck. 40 Tage um von Sydney nach Adelaide zu kommen sind mehr als genug. Die Dame von der Van Vermietung Wicked Campers schaute uns sogar fragend an, was wir denn vor haben auf der Strecke. „Treibenlassen“ war unsere Antwort. Das fand sie cool. Auch finanziell geht es uns zum ersten Mal seit wir in Australien sind gut. Dafür haben wir ja in den letzten Monaten auch genug geschuftet. Sogar einen Tag vor Abreise haben wir noch ganz normal gearbeitet. Morgens schnell den Van abgeholt, alles zusammen gepackt und zack. Innerhalb von 24 Stunden geht’s vom Full-Time Job zum Full-Time Road Trip.

Erster Stopp von Sydney nach Adelaide

Eine Sache bleibt aber trotz noch so guter Vorsätze unverändert: die Planlosigkeit. Wir hatten doch nun ein halbes Jahr Zeit, diesen Road Trip vorzubereiten, könnte man meinen. Tja, in den letzten 6 Monaten waren wir aber so sehr mit der Vorbereitung diverser Ausflüge und natürlich auch mit Arbeiten beschäftigt, dass die Road Trip Planung mal wieder in den Hintergrund rückte. Ich weiß auch nicht was das mit uns ist. Es wurden schon so viele Pläne von uns durchkreuzt, dass uns eine höhere Macht mittlerweile vom Planen abhält, so scheint es. Wir wissen auf jeden Fall, dass wir »in Wollongong Fallschirmspringen wollen. So viel ist klar. Da es die nächsten Tage noch windig bleiben soll, werden wir auf diesen Sprung wohl warten müssen, wozu also die Eile. Unser erster Stopp befindet sich also schon 70km von „Zuhause“ entfernt, am Coledale Beach:

Der Campingplatz kostet uns $30 die Nacht, ein normaler Preis für australische Campingplätze. Wir stehen direkt am Strand, können unsere Geräte in der Campküche aufladen und uns einen heißen Tee machen. Heiße Duschen gibt es auch. Der perfekte Einsteig für unseren kommenden Road Trip von Sydney nach Adelaide. Wir sortieren unseren Van, essen einen Burger im Coledale RSL Club (sehr zu empfehlen) und stellen unsere erste Kostenübersicht zusammen:

Kostenübersicht Road Trip Tag 1

  • 2.506 Mietung Wicked Van

  • 40 Benzin

  • 58 Schlafsack/ Kissen

  • 22 Essen Coledale RSL Club

  • 30 Campingplatz

  • 28 Lebensmittel


  • 2.684 Gesamtausgaben

Nicht schlecht! So schnell fließen die Ersparnisse wieder durch unsere Finger. Aber gut, die Van-Miete z.B. ist ja nur einmalig dabei. Schauen wir mal, was am Ende unsere durchschnittlichen Ausgaben sein werden.

Als ich unseren schnittigen Sexpistols Van am Strand stehen sehe, verschwindet der Kloß im Hals auch langsam. Endlich macht es klick: „Geil, 40 Tage Road Trip, geil!!!!“ Die hohen Wellen preschen auf den weißen Strand. Eine ganze Horde Kakadus sitzt neben unserem Nachtlager, der Wind reißt an meinen Haaren. Geil! Da bleibt nur noch eins: Losrennen und die Freiheit spüren…

Beflügelte Grüße,

Eure Christina

»Ich bin Christina 

Schön, dass ihr mit mir nach Australien reist! Erlebt Down Under, seine Bewohner und ihre Geschichten durch meinen Blog. Profitiert vom Erfahrungswert meiner Australien-Experten und taucht ein, in die Schönheit des Roten Kontinents. 

2018-09-21T11:05:26+00:00

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.